«

»

Neues "altes" Startmenü, Modern-UI-Apps im Fenstermodus, Benachrichtigungszentrale und vieles mehr

Windows 10: Alle wichtigen Neuerungen im Überblick

Seit der Vorstellung von Windows 10 sind nun schon ein paar Tage vergangen. Und während die Welt noch immer rätselt, warum Microsoft sein neues Windows auf den Namen Windows 10 getauft hat, könnt ihr hier die wichtigsten Neuerungen des Betriebssystems nachlesen. Denn bei Windows 10 hat sich verglichen mit Windows 7 oder 8.1 wirklich einiges getan.

Ein Windows für alle Geräteklassen.
Vom Smartphone über Tablets, Notebooks und Desktop PCs, bis hin zur Xbox und dem Internet der Dinge, wird es künftig nur noch ein Betriebssystem geben: Windows 10. Das heißt, dass sowohl Windows Phone als auch Windows RT in Windows 10 aufgehen werden. Zudem wird es dann auch nur noch einen Store geben. Entwickler müssen also künftig nur noch eine App für das Windows-Ökosystem erstellen und pflegen. Diese Universal-Apps sollen dann auf allen Windows-10-Geräten lauffähig sein. Das wird meiner Meinung nach dazu führen, dass der Windows Store sich in Zukunft vor neuen Apps nicht mehr retten kann.

windows-10-one-product-family

Ein Windows für alle Geräteklassen.

Das neue Startmenü inklusive Modern-UI-Apps und Live-Tile-Funktion
Weiter geht es mit dem, was für viele Nutzer weiterhin am wichtigsten sein dürfte: das neue “alte” Startmenü. Hier kombiniert Microsoft das aus Windows 7 bekannte Startmenü mit dem in Windows 8 eingeführten Startbildschirm. Das heißt im Klartext, dass neben den herkömmlichen x86-Anwendungen auch Modern-UI-Apps auf der rechten Seite des Startmenüs angepinnt werden können. Auch die Live-Tile-Funktion der Kacheln funktioniert im Startmenü. Wie das aussehen kann, seht ihr auf dem folgenden Beispiel-Screenshot. Natürlich lassen sich die Apps im Startmenü individuell anordnen.

win-10-tech-preview_start-menu

Das neue Startmenü inklusive Modern-UI-Apps und Live-Tile-Funktion

Darüber hinaus wird es weiterhin die globale Suchfunktion geben, die mit Windows 8.1 eingeführt wurde. Diese wird nun zudem Bestandteil des neuen Startmenüs. Die globale Suche liefert nicht nur Suchergebnisse aus Dateien, den Einstellungen oder von lokal installierten Programmen sondern auch Ergebnisse aus OneDrive oder direkt aus dem Web. Letztere werden von Microsofts Suchmaschine Bing geliefert.

Fenstermodus für Modern-UI-Apps
Modern-UI-Apps können in Windows 10 auch im Fenstermodus auf dem herkömmlichen Desktop ausgeführt werden, was die Bedienung mit Maus und Tastatur erleichtern soll.

win-10-tech-preview_app_fenstermodus

Fenstermodus für Modern-UI-Apps

Snap-Modus: Bis zu vier Apps auf einem nebeneinander verwenden
Der Snap-Modus funktioniert in Windows 10 sowohl mit herkömmlichen x86-Anwendungen als auch mit Modern-UI-Apps. Je nach höhe der Bildschirmauflösung lassen sich so bis zu vier Apps nebeneinander auf dem Desktop anzeigen.

win-10-tech-preview_snap

Snap-Modus: Bis zu vier Apps auf einem nebeneinander verwenden

Task View: Virtuelle Desktops für Windows
Unter dem Namen Task View führt Microsoft mit Windows 10 zudem virtuelle Desktops ein. Die Multidesktop-Funktion könnt ihr über das neue “Task View”-Icon (Screenshot: klick mich) in der Taskleiste erreichen. So könnt ihr einfach und bequem zwischen den verschiedenen Desktops hin- und herschalten. Die Inhalte der unterschiedlichen Desktops werden dabei in Echtzeit angezeigt.

win-10-tech-preview_virtual-desktop

Task View: Virtuelle Desktops für Windows

Windows 10 mit neuem Benachrichtigungszentrum
In Windows 10 hat Microsoft die Benachrichtigungszentrale, die mit Windows 8 eingeführt wurde, deutlich überarbeitet. Bisher werden Meldungen über den Eingang von E-Mails oder Updates nur für wenige Sekunden auf dem Bildschirm eingeblendet und man kann später nicht mehr darauf zugreifen. Die aktuelle Windows 10 Technical Preview enthält aber schon den ersten Entwurf des überarbeiteten Benachrichtigungszentrums. Hier werden ähnlich wie bei Windows Phone 8.1 alle Meldungen zusammengefasst und nach Herkunft (z. B. App- oder System-Updates, Eingehende E-Mails, Statusmeldungen etc.) aufgelistet.

Siehe auch:

Quelle: Microsoft

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de