«

»

Fertigstellung wohl im Sommer mit der RTM von Windows 10

Microsoft: DirectX 12 und Windows 10 erscheinen gemeinsam

microsoft-artikel-logo_120x84Im April, als DirectX 12 auf der Game Developers Conference 2014 (GDC) vorgestellt wurde, hieß es, der Release der Programmierschnittstelle (API) sei für Ende 2015 geplant. Nun aber erscheint das neue DirectX, doch wie bisher üblich, gemeinsam mit der neuen Windows-Version. Das teilte Microsoft kürzlich in einem Beitrag im DirectX Developer Blog mit.

Zuvor ging man davon aus, dass DirectX 12 für Windows 10 nicht rechtzeitig fertiggestellt wird und im späteren Verlauf des kommenden Jahres nachgeliefert werden muss. Denn es wird vermutet, dass Windows 10 bereits im August 2015 den RTM-Status erreicht. Ab diesem Zeitpunkt liefert Microsoft das fertige Betriebssystem zudem an seine OEM-Partner, damit diese ihre Geräte rechtzeitig mit Windows 10 ausstatten können.

In der Windows 10 Technical Preview ist DirectX 12 zwar schon enthalten, allerdings erhält man nur mit dem sogenannten ‘Early Access’ Zugriff auf die neue API. Dieser Frühzugang richtet sich an Spieleentwickler, die so bereits mit der Entwicklung neuer Spiele auf Basis von DirectX 12 und der Unreal Engine 4 beginnen können.

Quelle: Microsoft (via WPCentral)

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de