«

»

Die ZIP-Datei im Anhang der falschen Rechnung sollte auf keinen Fall geöffnet werden

Warnung vor gefälschten Telekom-Rechnungen

In meinem E-Mail-Postfach hatte ich heute zur Abwechslung mal eine gefälschte Telekom-Rechnung. Da ich allerdings kein Telekom-Kunde bin, war für mich sofort klar, dass das eine Fälschung sein muss. Ein weiteres Indiz dafür war, dass die E-Mail von meinem Webhoster bereits als Spam deklariert wurde. Außerdem fehlte in der E-Mail die persönliche Anrede (siehe Bild).

In meinem Fall wurde mir eine Rechnung zu einem angeblichen Mobilfunkvertrag geschickt. Die fällige Summe für Juni 2014 soll insgesamt 133,66 Euro betragen. Im Anhang der E-Mail soll sich eine detaillierte Aufschlüsselung zu meiner “Mobilfunk-Rechnung” befinden. Da man aber davon ausgehen muss, dass sich in der angehängten Datei höchst wahrscheinlich ein Schadprogramm (Malware) befindet, sollte man diese auf keinen Fall öffnen und die E-Mail am besten sofort löschen. Darüber hinaus solltet ihr euren Rechner mit einer aktuellen Antiviren-Software überprüfen.

“So sieht die gefälschte Telekom-Rechnung aus”
telekom-gefaelschte-rechnung

Die Deutsche Telekom warnt ihre Kunden in einem Artikel auf T-Online.de bereits vor diesen gefälschten Rechnungen. Dort könnt ihr auch nachlesen, wie ihr eine gefälschte Rechnung erkennt, falls ihr euch nicht sicher seid.

Top Antivirus & Internet Security – jetzt bei amazon.de günstig kaufen

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de