«

»

Sicherheitsupdates - Einstufung: 2x kritisch, 5x hoch

Microsoft veröffentlicht am Juni-Patchday sieben Security Bulletins

patchday-artikel-logo_120x84Am gestrigen Patchday hat Microsoft insgesamt sieben Sicherheitsupdates veröffentlicht, von denen zwei als kritisch und fünf als hoch eingestuft werden. Davon betroffen sind unter anderem Microsoft Windows, Office und Lync. Mit dem kumulativen Sicherheitsupdate für den Internet-Explorer (Version 6 bis 11) wurden gleich 59 Sicherheitslücken gestopft.

Die Sicherheitsanfälligkeiten betreffen in erster Linie die Ausführung von Remote Code, wenn der Internet Explorer nicht richtig auf Objekte im Speicher zugreift. Diese können den Speicher so beschädigen, dass ein Angreifer im Kontext des aktuellen Benutzers beliebigen Code ausführen kann.

Wir empfehlen möglichst zeitnah über Windows Update bzw. Microsoft Update zu überprüfen, ob euer PC die verfügbaren Updates benötigt und diese dann zu installieren. Alternativ können die Updates auch über das Microsoft Download Center heruntergeladen werden.

Microsoft hat folgende Sicherheitsupdates am 10. Juni 2014 veröffentlicht:

Weitere Informationen zu den Sicherheitsupdates gibt es im “Microsoft Security Response Center-Blog” und auf den Seiten von “Microsoft TechNet“.

Wie immer stellt Microsoft auch wieder eine neue Version seines Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software (Malicious Software Removal Tool) zur Verfügung.

Download:

Quelle: Microsoft

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de