«

»

Schritt für Schritt Installationsanleitung

Windows 8.1 (Blue) Preview in einer virtuellen Maschine installieren

Mit etwas Verspätung kommt nun auch endlich die Anleitung, wie man Windows 8.1 in einer virtuellen Umgebung installieren kann. Ursprünglich hatte ich eigentlich ein Video-Tutorial geplant, allerdings hat mir eine Sommergrippe zunächst einen Strich durch die Rechnung gemacht. Daher gibt es nun erst mal eine kleine Anleitung mit Bildern, mit der jeder gefahrenlos einen Blick auf die Vorabversion von Windows 8.1 werfen kann. Anhand der folgenden Bilder seht ihr den Installationsvorgang Schritt für Schritt. Das Video dazu reiche ich dann nach, sobald meine es Stimme wieder zulässt.

Bevor ihr eine virtuelle Maschine erstellen und mit der Installation von Windows 8.1 beginnen könnt, müsst ihr euch noch das kostenlose Programm ‘VMware Player’ herunterladen und installieren. Jetzt könnt ihr euren eigenen virtuellen Computer erzeugen und die Vorabversion von Windows 8.1 installieren.

Die virtuelle Maschine einrichten

windows8.1_vmware_installation_01

Wenn ihr den ‘VMware Player’ gestartet habt, müsst ihr zunächst auf die Schaltfläche “Create a New Virtual Machine” klicken. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem den Speicherort eurer zuvor heruntergeladen Windows 8.1 ISO-Datei auswählen müsst. Alternativ könnt ihr auch euer DVD-Laufwerk auswählen, falls ihr eure ISO-Datei zuvor auf eine DVD gebrannt habt.

windows8.1_vmware_installation_02windows8.1_vmware_installation_03windows8.1_vmware_installation_04windows8.1_vmware_installation_05

Als Nächstes wählt ihr dann das Betriebssystem aus, welches installiert werden soll. In diesem Fall entweder “Windows 8″ bzw. Windows 8 x64″ – je nachdem, welche ISO-Datei ihr heruntergeladen habt. Im nächsten Fenster gebt ihr dem Gastsystem noch einen Namen wie z. B. “Windows 8.1 x64″. Nun müsst ihr noch ausreichend Festplattenspeicher zuweisen, der für das virtuelle Windows 8.1 reserviert wird. Hier solltet ihr mindestens 25 GB zur Verfügung stellen.

windows8.1_vmware_installation_06

Im letzten Schritt werden die Einstellungen für die virtuelle Maschine angezeigt, die ihr unter “Customize Hardware” auch noch mal ändern könnt. Nach dem Klick auf die Schaltfläche “Finish” werden alle Einstellungen gespeichert und die virtuelle Maschine ist bereits eingerichtet. Nun geht es an die Installation von Windows 8.1, die sich von einer “normalen” Installation auf einem PC oder Notebook in keiner Weise unterscheidet.

Die Installation

windows8.1_vmware_installation_07

Um mit der Installation beginnen zu können, müsst ihr nun, mit einem Klick auf “Play virtual machine”, die soeben erstellte virtuelle Maschine starten.

windows8.1_vmware_installation_08windows8.1_vmware_installation_09

Nun werden die Dateien für das Setup geladen, wobei der Betta-Fish zu sehen ist. Anschließend startet der Setup-Assistent, wo ihr unter anderem die Installationssprache festlegen könnt.

windows8.1_vmware_installation_10

Mit einem Klick auf “Jetzt installieren” startet dann die Installation der Preview.

windows8.1_vmware_installation_11

Hier gebt ihr den Produktschlüssel ein, den ihr beim Download auf der Microsoft-Website erhalten habt.

windows8.1_vmware_installation_12

Um mit der Installation fortfahren zu können, müsst ihr natürlich die Lizenzbedingungen akzeptieren.

windows8.1_vmware_installation_13

Da wir Windows auf einer virtuellen Festplatte installieren und kein vorinstalliertes Windows upgraden, müsst ihr an dieser Stelle die Schaltfläche “Benutzerdefiniert” auswählen.

windows8.1_vmware_installation_14windows8.1_vmware_installation_15windows8.1_vmware_installation_16windows8.1_vmware_installation_17

Nun müsst ihr mit einem Klick auf “Neu” eine neue Partition erstellen und diese mit einem weiteren Klick auf den Button “Übernehmen” bestätigen. Anschließend bekommt ihr den Hinweis, dass noch eine weitere Partition für Systemdateien erstellt wird. Hier klickt ihr auf “OK” und es wird eine zusätzliche Partition (350 MB) erzeugt. Jetzt müsst ihr nur noch die Zielpartition wählen und auf “Weiter” klicken, um die eigentliche Installation zu starten.

windows8.1_vmware_installation_18windows8.1_vmware_installation_19

Nachdem alle erforderlichen Windows-Dateien kopiert wurden, startet das System neu und ihr könnt anschließend mit der Einrichtung von Windows 8.1 beginnen.

Windows 8.1 einrichten

windows8.1_vmware_installation_20

Im ersten Schritt könnt ihr die Farbe für euren Startbildschirm wählen und einen Namen für euren virtuellen PC vergeben.

windows8.1_vmware_installation_21windows8.1_vmware_installation_22windows8.1_vmware_installation_23windows8.1_vmware_installation_24windows8.1_vmware_installation_25

Im nächsten Schritt folgen die Einstellungen und das Anlegen eines Benutzer-Kontos. Hier müsst ihr euch vor dem Klick auf “Express-Eintellungen verwenden” entscheiden, ob ihr euch mit einem Microsoft-Account anmelden wollt, oder ob ihr ein lokales Konto anlegen möchtet. Wer sich für Letzteres entscheidet, muss noch vor dem Klick auf “Express-Eintellungen verwenden”, die Internetverbindung kappen.

Nachdem ihr nun euer Konto eingerichtet habt, werdet ihr erst mal mit einem “Hallo” begrüßt und euer virtueller PC wird für den ersten Start vorbereitet.

windows8.1_vmware_installation_26windows8.1_vmware_installation_27 windows8.1_vmware_installation_28 windows8.1_vmware_installation_29 windows8.1_vmware_installation_30 windows8.1_vmware_installation_31

Einige bunte Bilder und Minuten später erscheint kurz ein “Los geht’s” und bekommt knapp eine Sekunde später auch schon den Startbildschirm der Windows 8.1 Preview zu sehen.

windows8.1_vmware_installation_32 windows8.1_vmware_installation_33

Downloads:

ISO-Dateien für Windows 8.1 Preview herunterladen

VMware Player herunterladen

Quelle: Eigene

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de