«

»

Abos für einige Kanäle könnten zukünftig 1,99 US-Dollar (1,52 Euro) pro Monat kosten

Gerücht: YouTube soll Bezahlmodell für einzelne Video-Kanäle abwägen

Derzeit macht ein Gerücht die Runde, wonach Google ein Bezahlmodell für seine Videoplattform YouTube planen soll. Sollte sich dieses bewahrheiten, könnte es bald mit generell kostenlosen Kanal-Abos vorbei sein. Wie unter anderem die Website „Mashable“ berichtet, könnte der Einstiegspreis für ein Kanal-Abo zukünftig bei 1,99 US-Dollar (1,52 Euro) pro Monat liegen.

Somit scheint sich YouTube von einem rein kostenlosen Videoportal zu einem Anbieter für Pay-TV zu entwickeln. Allerdings soll das Bezahlmodell nur für rund 50 Spartenkanäle geplant sein. Darunter seien Kanäle, die ein breites Spektrum an TV-Shows und Filmen bieten. Dementieren wollte YouTube die Gerüchte nicht.

Ein YouTube-Sprecher sagte aber gegenüber Mashable:

“Wir haben zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekannt zu geben. Allerdings prüfen wir derzeit die Möglichkeiten eines Abo-Modells, welches uns noch mehr interessante Inhalte für unsere Nutzer bringen könnte und den Urhebern weitere Einnahmemöglichkeiten bietet, fernab der Werbefinanzierung die wir bisher anbieten.”

Quelle: Mashable

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de