«

»

Nintendo wird jede Wii U-Konsole mit Verlust verkaufen

Auch wenn Nintendo keine Zahlen nennt, sollen die Herstellungskosten der Wii U ziemlich hoch sein. Dennoch hat sich das japanische Unternehmen dazu entschieden, jede Konsole mit einem Verlust zu verkaufen. Dieser Schritt ist wohl notwendig, um die Wii U konkurrenzfähig am Markt platzieren zu können.

Die Japaner wollen 5,5 Millionen Wii U-Konsolen bis Ende März 2013 verkaufen. Zudem will man passend dazu 24 Millionen Spiele unter die Leute bringen. Wie weit die Prognosen von Nintendo von der Realität entfernt sind oder ob diese vielleicht sogar übertroffen werden können, werden wir natürlich erst im nächsten Jahr sehen.

Schon seit einiger Zeit wissen wir, dass Nintendo seine neue Konsole in Deutschland ab 299,- Euro (Wii U Basic Pack) verkaufen wird. Für das Wii U Premium Pack müssen Käufer dann schon 349,- Euro auf den Tisch legen. Nun verriet Nintendos Senior Managing Director, Yoshihiro Mori, dass man mit jeder verkauften Wii U-Konsole einen Verlust einfahren wird. “Obwohl die Herstellungskosten sehr hoch sind, müssen wir den Verkaufspreis niedriger ansetzten, damit er von den Konsumenten akzeptiert wird”, sagte Yoshihiro Mori.

Wii U Konsole und das neue Wii U GamePad

Nintendo-Präsident Satoru Iwata ergänzte: “Es ist uns wichtig das Unternehmen so auszurichten, dass wir im nächsten Geschäftsjahr ein gesundes Wachstum erreichen”. Dieses Ziel soll durch den kombinierten Verkauf von Hard- und Software erreicht werden. Die Wii U wird in Europa am 30. November 2012 erscheinen.

Wii U Basic Pack (weiß) - jetzt beiamazon.devorbestellen
Wii U Premium Pack (schwarz)- jetzt beiamazon.devorbestellen

Quelle: VG247

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de