«

»

Toshiba reduziert Produktion von NAND-Flash-Speichern

Die Preise für NAND-Flash-Speicher sind in den vergangen Monaten immer weiter gesunken. Grund dafür ist, dass es derzeit ein Überangebot von NAND-Flash-Speichern auf dem Markt gibt. Toshiba will nun die NAND-Flash-Produktion runterfahren, um einem weiteren Preisverfall entgegenzuwirken.

In einer Pressemitteilung kündigte das japanische Unternehmen nun an, dass man ab sofort die Produktion im Werk Yokkaichi um 30 Prozent drosseln werde. Mit diesem Schritt will Toshiba wieder ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage schaffen und gleichzeitig seine Lagerbestände abbauen. Laut Toshiba sind vor allem Flash-Speicher für USB-Sticks und Speicherkarten von dieser Maßnahme betroffen.

Toshiba geht davon aus, dass sich die Preise für NAND-Flash-Speicher, durch die erwartete steigende Nachfrage nach PCs und Smartphones, noch im laufenden Quartal stabilisieren werden. Zudem will man den Markt weiterhin genau beobachten und wird die NAND-Flash-Produktion bei Bedarf wieder hochfahren.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de