«

»

Sony: Bio-Akku kann aus Papier Energie gewinnen

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten der Energiegewinnung, forscht Sony unter anderem an Bio-Akkus. Der japanische Elektronikhersteller hat nun einen Bio-Akku vorgestellt, der aus Papierresten Energie gewinnen kann.

Sony hat den neuen Bio-Akku bei der Eco-Products 2011, einer Messe für grüne Technologien, die Mitte Dezember in Tokyo stattfand. Die dort vorgestellte Bio-Batterie nutz zum zersetzten des Papier ein Enzym namens Cellulase. Dieses Enzym löst die im Papier enthaltene Glukose, welche dann als Energielieferant für den Bio-Akku dient.

In der Theorie kann die Batterie, durch die Zersetzung von einem Blatt Papier in DIN A4 Größe, bis zu 18Wh Strom erzeugen. Das entspricht in etwa der Energiemenge von sechs AA-Batterien. Mit der so erzeugten Energie lassen sich zwar noch keine großen mobilen Geräte beitreiben, aber Sony wird diese Technik sicherlich noch weiter entwickeln.

Quelle: Tech-On!

Kommentar hinzufügen

The following two tabs change content below.
Gründer von PC-Pedia.de - Ich schreibe über alles, was mich in der Welt der Technik interessiert. Natürlich dürfen hier auch Games nicht fehlen. ;) Meine letzten Testberichte: Nokia Lumia 720 Unboxing & Hands-on (Video) & LG 23ET83 – 23 Zoll Full HD Touch-Monitor im Test
notebooksbilliger.de